Verzauberte Hände

Eine Dolomiten-Saga mit Annika Hofmann & Markus Noichl

Und als Nachtisch herzhaftes Märchen-Kabarett

Zeit zum Träumen Lachen Geniessen
spontan, improvisiert und lebendig

Annika Hofmann erzählt "man de fyèr - Eisenhand", die Geschichte eines Waldläufers, der durch die Begegnung mit einer cristiana, einer Bergfrau, zum Harfner und Sänger wird, doch einen hohen Preis bezahlen muss. Sie erzählt mit Lebensfreude, Temperament und Leidenschaft.
Markus Noichl spielt dazu auf der Harfe und anderen Instrumenten und lässt die mytische Landschaft lebendig werden.
Im zweiten Teil dann ein wilde Märchen-Revue. Dornröschen, Rotkäppchen & Co, wie wir sie noch nie erlebt haben.
Eine einzigartige Mischung - der Abend verspricht zu einem besonderen Vergnügen zu werden.